Spindelstiege – Die Wendige

  • spindelstiege
  • geländer-spindelstiege
  • geländer-weiss-spindelstiege
  • Muster Spindelstiege
  • spindelstiege-beleuchtet
  • Spindelstiege dunkel
  • spindelstiege-hell
  • spindelstiege-klassisch
  • spindelstiege dunkel
spindelstiege geländer-spindelstiegegeländer-weiss-spindelstiegeMuster Spindelstiegespindelstiege-beleuchtetSpindelstiege dunkelspindelstiege-hellspindelstiege-klassischspindelstiege dunkel

Spindelstiege – Die Wendige

Flexibel und elegant auf engstem Raum – Um die mittig platzierte Spindel ist die klassische Spindelstiege angelegt. Punkten kann die Spindelstiege mit ihrem geringen Platzbedarf. Trotzdem gibt es keine Einbußen bei der Stabilität.

Wendiger Aufbau

Alle Stufen sind an einem Pfosten, der sogenannten Spindel angebracht. Außen sind die Stufen meist an durchgehenden deckenhohen Halterungen montiert. Das garantiert Stabilität und benötigt dennoch recht wenig Wohnraum. Mit einem durchgehend verleimten Handlauf ist sie ein Blickfang für jeden Raum.

Vorteile

  • einfache Konstruktion
  • sichere Einfassung
  • oft kostengünstiger als andere Stiegen
  • geringer Platzbedarf

Nachteile

  • sperrige Gegenstände sind schwer zu transportieren
  • alle Stufen sind leicht dreieckig
  • schwerer zu begehen, da innen schmal
  • kein Gegenverkehr auf der Treppe möglich

ACHTUNG: Bei der Spindeltreppe ist die Stufenbreite nicht gleichzusetzen mit der Auftrittsbreite. Die Teile der Stufen, die an der Innenseite nahe der Spindel liegen, sind häufig nämlich nicht als Stufe nutzbar, weil hier die Auftrittstiefe nicht ausreicht. Vorgeschrieben ist eine Breite von mind. 80 cm – die begehbare Breite wäre hier aber nur etwa 60 cm.

, ,