2-SCHICHT-PARKETT – DER KLASSIKER

Der Fertigparkett in Zweischichtausführung

2-Schicht Parkett

Der Klassiker unter den Parkettböden!

Merkmale:

  • das 2-Schicht Parkett besteht aus einer Nutzschicht und einer Trägerschicht
  • vielfältige Verlegemöglichkeiten
  • alle gängigen Holzarten verfügbar
  • Mittellösung zwischen Massivparkett und Fertigparkett – vereint die Vorteile beider Produkte
  • vollflächig verklebt
  • bei Fußbodenheizung sehr gut geeignet

Aufbau: Der 2-Schicht Parkettboden besteht meist aus Hartholz. Darunter befindet sich eine sogenannte Trägerschicht. Diese sind fest verleimt, und verpresst.

Klicksystem: Eine günstige Variante ist Parkett mit Klicksystem, das nicht verklebt wird. Das G5 click and connect System ist spielend leicht selbst zu verlegen.

Wie wirken verschiedene Verlegearten von Parkett?

Hier spielen natürlich die Raumgröße, und die Nutzung des Raumes eine Rolle.

Kleine Räume groß rausbringen
Eine parallele Anordnung sorgt beispielsweise für ein harmonisches Bild, die Möbel können spezieller sein, ohne dass es zu viel wird.

Um kurze Räume optisch zu verlängern, verlegen Sie die Parkettstäbe parallel zur kurzen Wand des Raumes.

Kleinere Stäbe und Muster vergrößern Räume auch zusätzlich. Ein besonderes Flair verleiht die Fischgrätverlegung.

Lesen Sie hier mehr über Verlegemuster und deren Wirkung.

Vorteile des Klicksystems

  • einfach (für Heimwerker auch selbst) zu verlegen
  • relativ formstabil
  • auch bei einem Umzug sind die Elemente einfach entfernt und wieder neu verlegt

Nachteil

  • bei Beschädigungen ist kein Abschleifen möglich

Tipp:
Parkett macht sich besonders gut im Schlafzimmer, Kinderzimmer oder Wohnbereich. Wir beraten Sie gerne!