Kragarmstiege – Die Schwerelose

Kragarmstiege – Die Schwerelose

Die Kragarmstiege zeichnet sich aus durch eine freitragende Konstruktion, die mit einer nicht sichtbaren Metallunterkonstruktion in einer Holz-, oder Betonwand befestigt wird. Als Geländer finden meiste leichte Konstruktionen aus Glas oder Niro-Seilen ihren Einsatz, um den freischwebenden Charakter besonders zu betonen.

Vorteile einer Kragarmstiege

  • auch nachträglicher Einbau möglich
  • einzigartiger Charakter
  • minimalistisches Design
  • sehr anpassungsfähig (individuelle Raumhöhe etc.)
  • und der flexible Einsatz von Podesten und Höhe der Stufen

Nachteil

  • erforderlich ist eine stabile Wand aus Beton

, ,